Stoma-Versorgung mit Einfühlungsvermögen

stomaversorgungDas Leben mit einem Stoma wirft beim Patienten oft viele Fragen auf: Was ist ein Stoma? Warum muss es unbedingt angelegt werden? Wie sieht die Betreuung vor, während und nach einer Stoma-Operation aus? Aus welchen einzelnen Komponenten besteht die Stoma-Versorgung? Vermutlich können wir Ihnen an dieser Stelle nicht alle Fragen beantworten, die Ihnen durch den Kopf gehen, möchten uns jedoch den wichtigsten widmen.

Wir verstehen, was es für Menschen bedeutet, wenn sie plötzlich zum Stomapatienten werden. Die damit einhergehenden Veränderungen betreffen nicht nur den eigenen Körper, sondern auch die Beziehungen zu anderen Menschen, wie z.B. dem Freundeskreis, der Familie und dem eigenen Partner. Genau aus diesem Grund möchten wir Sie in dieser Zeit begleiten. Wir betreuen Sie sowohl mit einer modernen Stoma-Versorgung, sind gleichzeitig aber auch jederzeit als persönlicher Ansprechpartner für Sie da.

Sie erhalten konkrete Antworten zur Stoma-Versorgung und können jederzeit einen Termin zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit uns vereinbaren, währenddessen wir alle weiteren Details besprechen. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über das untenstehende Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter: 0 74 31 / 93 55-0.

Was genau ist ein Stoma?

Konkret versteht man unter einem Stoma die „chirurgisch hergestellte Öffnung eines Hohlorgans zur Körperoberfläche“ (s. Wikipedia). Die konkrete Bezeichnung des Stomas leitet sich vom jeweiligen Organ ab, an dem es angelegt wurde (z.B. Dickdarm-Stoma).

Welche Gründe führen zur Anlage eines Stomas?

Es gibt ganz unterschiedliche Gründe und Erkrankungen, die zur Stoma-Anlage und infolgedessen der Stoma-Versorgung führen können. Dazu zählen u.a. Tumorerkrankungen, chronische Darmentzündungen, Darmlähmungen und Unfallverletzungen. Aber auch nach einer Operation, zur vorübergehenden Entlastung des Darms, kann ein Stoma angelegt werden.

Welche unterschiedlichen Stoma-Arten gibt es?

  • 1. Künstlicher Darmausgang, Enterostoma
  • 2. Ausleitung des Urins, Urostoma
  • 3. Leerdarm, Jejunostoma

Wie sieht der Ablauf der Stoma-Versorgung aus?

Erfahren Sie, wie genau die Stoma-Versorgung durch unser erfahrenes Care Team aussieht. Gerne erläutern wir diese Schritte auch in einem persönlichen Gespräch vorab und beantworten Ihnen alle wichtigen Fragen zu Stoma-Hilfsmitteln, Pflegeprodukten, Stoma-Wäsche, Stoma-Bandagen und vielem mehr.

1. Kontaktaufnahme
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf sobald Sie erfahren, dass Sie zum Stoma-Patienten werden. Wir nehmen uns Zeit für Sie, beraten umfassend und gehen individuell auf Ihre Fragen ein. Setzen Sie sich nach Verlassen der Klinik dann umgehend mit uns in Verbindung.

2. Besprechung
In enger Abstimmung mit Ihrem Hausarzt werden folgende Punkte besprochen: der Stand der Therapie, die Behandlung, die einzusetzenden Stoma-Produkte und die weiterführende Versorgung zu Hause oder im heimstationären Bereich.

3. Versorgung mit Stoma-Produkten
Von uns erhalten Sie die ganze Palette an Stoma-Produkten: die Hilfsmittel selbst aber auch Pflegeprodukte für Ihr Stoma, Stoma-Wäsche und Stoma-Bandagen.

4. Schulung
Sie und Ihre Angehörigen werden von unserem Fachpersonal in die Anwendung der Stoma-Produkte eingewiesen und geschult.

5. Kostenübernahme
Über die Krankenkassen wird die Kostenübernahme der Stoma-Versorgung abgeklärt. Außerdem reicht unser Personal Kostenvoranschläge zur Genehmigung von Hilfsmitteln ein.

6. Dokumentation von Daten
Wir legen eine Patientenakte für Sie an und dokumentieren den gesamten Versorgungsverlauf schriftlich. Notwendige Informationen können so jederzeit allen Beteiligten zur Verfügung gestellt werden.

7. Produkte und Hersteller
Alle Produkte werden von verschiedenen Herstellern bezogen, sodass jedem Patienten eine optimale und individuelle Stoma-Versorgung geboten wird. Auf Wunsch können wir Sie mit Stoma-Produkten von allen gängigen Herstellern bemustern.

8. Rat und Tat
Im Verlaufe Ihrer Versorgung stehen wir bei allen auftretenden Fragen und Problemen an Ihrer Seite. Wenn Sie nicht mobil sind kommen wir auch zu Ihnen nach Hause.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin mit unserem Fachpersonal und lassen Sie sich unverbindlich zur Stoma-Versorgung beraten!

Nehmen Sie Kontakt auf

bitte geben Sie den folgenden Code in das darunterliegende Feld ein und drücken Sie anschließend auf Senden

captcha

Zentrale:

Sanitätshaus Gießler/ Orthopädie-Technik

Langwatte 15-17
72458 Albstadt-Ebingen

Telefon: 0 74 31 / 93 55-0
Telefax: 0 74 31 / 93 55-59

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 18.30 Uhr
Samstags von
9.00 Uhr - 12.30 Uhr